Du liest
Aspire Plato Starterset vorgestellt

Auch Aspire legt nach und stellt ein neues Gerät der erweiterten Einstiegklasse vor. Der Aspire Plato ist der neuste Coup des noch jungen chinesischen Unternehmens Aspire. In jüngster Vergangenheit war wenig von Aspire zu hören, was sich jetzt mit diversen Neuentwicklungen aber ändern soll.

Der Aspire Plato verfügt über einen wechselbaren 18650 Akku und kann sowohl im variablen Wattmodus bis 50 Watt als auch im variablen Temperatur Modus betrieben werden.

Aspire Plato – Ein Allroundgerät

Aspire will mit dem Plato sowohl den Bereich oberhalb 1,0 Ohm als auch den Subohmberich unterhalb 1,0 Ohm bedienen und schreibt weiter auf der eigenen Webseite, dass durch die ausgereifte Airflow-Control sowohl Backen- als auch Lungendampfer ihre Freude an dem Plato finden würden.

Durch eine neue Anordnung der Komponenten, die nebeneinander statt hintereinander angeordnet sind, kommt der Aspire Plato mit sehr kompakten Maßen daher. Mit eben diesen kompakten Maßen gepaart mit den vorhandenen Funktionen und dem Geschmack, soll der Aspire Plato den Weg in unsere Taschen und in unsere Portemonnaies finden.
Aspire Platon Maße

Aspirte Plato – Befüllung

Die Befüllung des Aspire Plato erfolgt simpel über einen seitlichen Schnellverschluss. Ihr könnte den Platon auf die Seite legen oder mit etwas Geschick auch sthend befüllen. Der Glas-Tank des Plato besteht aus Pyrex und kann kann je nach Verdampferkopf 4,6 bis 5,6 ml Liquid aufnehmen. Durch das transparente Liquidfenster habt ihr den Liquidstand immer Blickfeld. Mit der am Boden befindlichen Luftzirkulation (Airflow Control), lässt sich der Zugwiderstand individuell nach eigenem Gusto einstellen..

Aspire Plato Filling

 

 

 

Das Verdampfersystem des Aspire Plato lässt sich mit ein paar Handgriffen vollständig zerlegen. Wartungs- und Reinigungsarbeiten sollen so zum Kinderspiel werden.

 

Fazit

Die Tatsache, das der Aspire Plato den Bereich ober- und unterhalb von 1,0 Ohm abdeckt, macht ihn für eine breite Käuferschicht sehr interessant. Ob er erfolgreich sein wird, entscheidet ihr da draußen. Ist der Aspire Plato eine Option für euch?

Dir gefällt dieser Post? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden.

Sicherheit geht vor!

Beim Dampfen, explizit beim Subohm Dampfen, fließen sehr hohe Ströme, die eine besondere Herausforderung an Akku, Akkuträger und Verdampfer darstellen. Es ist sehr wichtig, geeignetes Equipment zu benutzen und darauf zu achten, dass weder Akku noch andere Teile der E-Zigarette beschädigt sind. Einen geeigneten, im Test für gut befundenen Akku, findet ihr hier: KLICK

Dampfen ist ein Genussmittel. Wir raten zu nikotinfreien Basen unter Verwendung gesetzmäßig ausgezeichneter Aromen und Liquids.

Zusammenfassung
Hersteller:
Bezeichnung:

Plato

Infos:

Zugluftregulierung: Air Control regelbar
Firmware: Upgradefähig
Mundstück: 510 Drip Tip - austauschbar
Laden: via USB mit Pass Through Funktion möglich

Maße:

Breite: 50 mm
Länge: 87,5 mm, 100mm mit Mundstück
Tiefe: 23 mm

Watt / Mode:

Output Watt max. 50 Watt
Output Mode: VW Watt, VT Temp
Output Temp: 100°C - 315°C

Verfügbare Verdampferköpfe:

Kanthal Clapton Coil: 0,4 Ω
Kanthal Coil: 1,8 Ω - Nautilus

Lieferumfang:

1x Aspire Plato (BVC 1.8ohm coil bereits installiert).
1x Sub-Ohm Kanthal Clapton Verdampferkopf 0.4 Ohm.
1x Delrin Drip Tip.
1x Edelstahl Drip Tip.
1x 18650 Hochstrom-Akkuzelle 2500mAh.
2x Extra Dichtungen.
1x Werkzeug für Verdampferwechsel.
1x Micro USB-Ladekabel.
1x Anleitung

Benötigte Akkus:

18650 "wechselbar"

Deine Reaktion?
Danke
0%
Interessant
0%
Nützlich
0%
Naja
0%
Super
0%
Über den Autor
Thomas Voiß
Moin. Ich bin Tom und Gründer dieses Blogs. Ich schreibe gerne über E-Zigaretten, Technik im allgemeinen sowie über das Netzgeschehen. Den einen oder anderen Rant werdet ihr sicherlich auch von mir zu lesen bekommen Über eine kleine Paypal Spende für die Kaffekasse freue ich mich. Hier gehts zur Kaffekasse
Kommentare
Antworten

    Verfasse einen Kommentar