Du liest
TFV4 Sub-Ohm Verdampfer von SMOK – TEST

TFV4 von SMOK - Das Monster

Vorwort

SMOK oder Smoktech  ist eine in den USA eingetragene Handelsmarke  des mittelständischen Unternehmens Shenzhen IVPS Technology Co., Ltd  mit Sitz in Guangdong, China (Mainland). Mit ihren ca. 500 Mitarbeitern und einem ungefähren Jahresumsatz von 200 Millionen US Dollar gehört IVPS zu den Großen der E-Smoking Branche.

 

Ms. Winsa Liu, zuständig für den Vertrieb bei IVPS erklärt, dass man bei IVPS sehr viel Wert auf ausgereifte Produkte lege und einen nicht minderen Betrag des Gewinns für die Entwicklung neuer Produkte bereitstelle.

Das es Smoktech trotz dieses Leitgedankens nicht immer gelingt ein ausgereiftes und wertiges Produkt in den Markt einzuführen, zeigte prominent der XCube II, der meiner Meinung nach alles andere als wertig oder ausgereift wirkte.

SMOK TFV4 Zerlegt

Bildquelle SMOK



TFV4 Lieferumfang

TFV4 Single Kit
  • 1 x Smok TFV4 Verdampfer mit installiertem TF-T3 Coil 0,2 Ohm (40W-130W)
  • 1 x Ersatzsilikondichtung Top Fill
  • 1 x Vapeband
  • 1x Bedienungsanleitung (englisch)

 

Zusätzlich für den Test bestellte Coils

  • SMOK TFV4 Triple Coil (40-130W)
  • SMOK TFV4 Quadruple Coil (40-140W)

 

Full-Kit
  • 1 x Smok TFV4 Verdampfer mit installiertem TF-T3 Coil 0,2 Ohm (40W-130W)
  • 1 x TF-Q4 Coil 0,15 Ohm (40W-140W)
  • 1 x TF-R1 RBA Coil
  • 1 x Ersatzglastank
  • 1 x Ersatzsilikondichtung Top Fill
  • 2 x Vapeband
  • 1 x Watte
  • 1 x Werkzeug
  • 1x Bedienungsanleitung (englisch)

TFV4 Single Kit
TFV4 Single Kit
SMOK-TFV4-Sub-Ohm-Tank-Full-kit
TFV4 Full Kit


Coilvergleich

Das Monster der Sub-Ohm Verdampfer

Wer den TFV4 sein eigen nennt oder ihn bestellen möchte, der merkt, dass der TFV4 von der Größe die meisten Sub-Ohm Verdampfer überragt. Vergleicht man den TFV4 beispielsweise mit dem Uwell Crown, mag man den Unterschied noch als eher gering einstufen. Dies ändert sich aber sofort, sobald man die Verdampferköpfe des TFV4 mit denen des Uwell Crown und des eGo One Mega vergleicht.

TFV4 Coil Vergleich

eGo One Mega – Uwell Crown – TFV4



Verfügbare Coils

SMOK schickt für den TFV4 ein ganze Armada an Verdampferköpfen ins Rennen. Verfügbar sind drei verschiedene RBA Einheiten sowie diverse Köpfe mit Kanthal, Titan und V2A Draht gewickelt. Es gibt wohl derzeit keinen Anbieter, der soviel Produktpflege betreibt. Aber schaut doch einfach selbst, welcher Kopf für euch in Frage kommt. Ich hoffe, wir können euch mit unserem Test trotz der großen Auswahl eine Unterstützung bei der Auswahl eines Kopfes für den TFV4 geben.

Selbstwickler
 TF-RCA / RBA CLAPTON COIL
  • Selbstwickeleinheit geeignet für dicke Drähte, Twisted- oder Clapton Coils
  • Adapter für schmaleres Luftloch
  • großes Deck für einfaches Handling
  • aus langlebigem Edelstahl
 TF-R1 / RBA SINGLE COIL
  • Widerstand: 0.85 Ohm
  • aus langlebigem Edelstahl
  • großes Deck für einfaches Handling
 TF-R2 / RBA DUAL COIL
  • Widerstand: 0.25 Ohm
  • aus langlebigem Edelstahl
  • großes Deck für einfaches Handling

 

Fertigcoils
TF-T2

Dual Coil – Widerstand: 1.5 Ohm –  20 – 45W –  zwei vertikal gewickelte Heizwendeln, die sich in separierten Röhren befinden – höherer Widerstand, kühlerer und dichter Dampf

TF-T2 DUAL AIR CORE

Widerstand: 1.5 Ohm – 20 – 45W – zwei vertikal gewickelte Heizwendeln, die sich in separierten Röhren befinden – höherer Widerstand, dichter Dampf – 2 zusätzliche Luftlöcher sorgen für stärkere Abkühlung

TF-CLP2 / CLAPTON DUAL COIL

Clapton Dual Coil – Widerstand: 0.35 Ohm – 30W – 90W – zwei vertikal gewickelte Heizwendeln, die sich in separierten Röhren befinden – Wicklung aus Claptondraht sorgt für sehr starken Flash und dichten Dampf

TF -T3 / TRIPLE COIL

Widerstand: 0.2 Ohm – 40W – 130W – drei vertikal gewickelte und sternförmig angeordnete Heizwendeln, die sich in separierten Röhren befinden – hohe Qualität durch Wicklungen aus Kanthal – sehr gute Dampfentwicklung bei gutem Geschmack

TF-Q4 / QUADRUPLE COIL

Widerstand: 0.15 Ohm – 40W – 140W – vier vertikal gewickelte Heizwendeln – hohe Qualität durch Wicklungen aus Kanthal – sehr guter Liquidnachfluss – auch für 100% VG geeignet

TF-S6 / SEXTUPLE COIL

Widerstand: 0.4 Ohm – 30W – 100W – drei vertikal gewickelte und sternförmig angeordnete Dualcoil-Heizwendel, die sich in separierten Röhren befinden – hohe Qualität durch Wicklungen aus Kanthal – sehr gute Dampfentwicklung und Geschmack

TF-TI / TITANIUM DUAL COIL

Widerstand: 0.33 Ohm – 232° – 315° Celsius – zwei vertikal gewickelte Heizwendeln, die sich in separierten Röhren befinden – Wicklung aus Titandraht ermöglicht temperaturgesteuertes Dampfen

TF-STC2 / EDELSTAHL DUAL COIL

Widerstand: 0.25 Ohm – 232° – 287° Celsius- zwei vertikal gewickelte Heizwendel, die sich in separierten Röhren befinden – Wicklung aus Edelstahldraht ermöglicht temperaturgesteuertes Dampfen

SMOK TFV4 Coils

Bildquelle SMOK


SMOK TFV4 RBA

Bildquelle SMOK



Test

Für diesen Test habe ich vier befreundeten Dampfern einen TFV4 zur Verfügung gestellt und sie gebeten ihn nach folgendem Verfahren zu testen und ihre Ergebnisse festzuhalten:
Die Coils für den TFV4 wurden Zehnerschritten bis zur maximal angegebenen Wattzahl befeuert. Unsere Eindrücke hinsichtlich des Geschmacks, der Wolken und der Temperatur wurden schriftlich festgehalten. Die einzelnen Eindrücke haben wir gemeinsam besprochen und hier einfließen lassen.

Als Liquid-Base verwenden wir eine selbst hergestellte Base mit 88 Prozent VG (vegetarisches Glyzerin), 6 Prozent PG (Propylenglykol) und mit 6 Prozent handelsüblichem Vodka.

Das Aroma wurde mit 20 Prozent dosiert und bestand aus einem eigenen Mix aus Schwarznessel, Eisbonbon, Minze, Lakritz und Honig.

TFV4 Triple Coil (40-130W)

Erst ab 40 Watt geht geht hier was

50 WATT – Sehr wenig Geschmack und kaum Wolken

70 WATT – Die Wolken sind recht groß, der Geschmack dabei klein. Das ist noch nichts!

90 WATT – Gewaltige Wolken, die den Raum vernebeln. Der Geschmack fällt jedoch sehr sparsam aus. Da muss noch was kommen.

100 WATT – Weiterhin riesige Wolken, jedoch bei etwas wärmeren Dampf und geringer Geschmacksentwicklung.

110 WATT – Der Dampf ist noch etwas wärmer und der Geschmack hat sich gut entwickelt. Es ist nicht das Nonplusultra aber akzeptabel.

120 WATT – Ich hatte jetzt vermutet, dass der Geschmack sich weiterhin gut entwickelt. Dies kann ich jedoch nicht ausreichend testen, da der Dampf mittlerweile zu warm ist um ihn länger inhalieren zu können .

130 WATT – Wer darauf steht nur sehr kurze Züge zu machen, wird hier seinen Sweet Spot finden. Das Liquid schmeckt gut, lange Züge sind jedoch auf Grund der hohen Temperatur nicht möglich.

140 WATT – Eine kleine Verbesserung des Geschmacks bei steigender Wärme, wobei man hier auch von Hitze sprechen kann. Auch wenn 140 Watt technisch möglich sind, so ist dies in der Realität auf Grund der hohen Hitze doch eher unrelevant.

Überzeugt hat der TFV4 Triple Coil im Test hier niemanden. Trotz der vielen Muskeln, in diesem Fall Drahtwindungen, kann der Triple Coil nicht viel mehr als heiße Luft produzieren.

TFV4 Quad Coil (40-140W)

60 Watt – Bis zu 60 Watt war es nur warme Luft was der Coil erzeugt hat. Jetzt bei 60 Watt fängt das Liquid wirklich an zu schmecken.

80 Watt – Bis hierhin haben wir wenig Steigerung empfunden aber hier geht es nun endlich los – der TFV4 kann wirklich was. Lauwarmer Dampf mit tollen Wolken und einem sehr guten Geschmack.

90 Watt – Na endlich! Hier um die 90 °Celsius haben wir unseren Sweet Point entdeckt. Toller Geschmack, grandiose Wolken und angenehm warmen Dampf.

100 Watt – Sehr massive Wolken, der Geschmack ist toll aber die Temperatur des Dampfes ist mir zu hoch um ordentlich ziehen zu können.

120 Watt – Der Geschmack des Liquids ist wirklich toll, wenn da nicht die Hitze wäre. Definitiv zu heiß.

Der Quad Coil des TFV4 hat uns im Test gut gefallen. Den eigenen Sweet Point zu finden ist aber nicht ganz einfach, da der Coil schnell mit der Temperatur in einen Bereich gelangt, der unangenehm empfunden wird.



Fazit

Größer muss nicht besser sein

Natürlich haben wir auch die anderen verfügbaren Coils getestet, wollen diese jedoch hier nicht einzelnen erwähnen. Exemplarisch für die nicht erwähnten Coils steht der Triple Coil des TFV4, der in unserem Test nicht überzeugen konnte.

Der Quad Coil des TFV4, so war unsere einhellige Meinung, ist jedoch eine Wucht und reißt die Bewertung des TFV4 noch raus. Wer den Dampf gerne etwas wärmer mag und auf riesige, dichte Wolken steht, der wird mit dem TFV4 sehr viel Freude haben. Geschmacklich kann er den Uwell Corwn nicht schlagen da er insgesamt weniger intensiv den Liquidgeschmack hervorbringt und dampfiger schmeckt.

SMOK macht mit dem TFV4 vieles gut und richtig, ob man sich mit der Vielzahl an verfügbaren Coils einen Gefallen getan hat bezweifle ich aber. Sicherlich begeistert ein umfangreiches Angebot an Ergänzungen den Konsumenten, jedoch sollten diese Produkte dann aber auch wirklich ausgereift sein und ein gutes Setting ergeben. Wir haben den Eindruck als hätte Smok hier ein Patent nach dem anderen erwerben wollen, ohne jedoch das Produkt an sich zu pflegen. Den Händlern wird diese nicht funktionierende Produktvielfalt sicherlich ein paar Ladenhüter bescheren.

SMOK TFV4

Bildquelle SMOK

Schildert doch bitte mal eure Erfahrungen mit dem Smok TFV4. Wie gefällt er euch und wie ihr den den Liquidgeschmack findet und gebt mal eure Bewertung ab.

Dir gefällt dieser Post? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden.

Sicherheit geht vor!

Beim Dampfen, explizit beim Subohm Dampfen, fließen sehr hohe Ströme, die eine besondere Herausforderung an Akku, Akkuträger und Verdampfer darstellen. Es ist sehr wichtig, geeignetes Equipment zu benutzen und darauf zu achten, dass weder Akku noch andere Teile der E-Zigarette beschädigt sind. Einen geeigneten, im Test für gut befundenen Akku, findet ihr hier: KLICK

Dampfen ist ein Genussmittel. Wir raten zu nikotinfreien Basen unter Verwendung gesetzmäßig ausgezeichneter Aromen und Liquids.

Zusammenfassung
Hersteller:
Bezeichnung:

Smok TFV4 Subohm Verdampfer

Maße:

24,5 mm Durchmesser
73,5 mm Länge

Farben:

Schwarz und Silber

Material:

Edelstahl / Pyrexglas / 100% Bio-Bauwollwatte

Verfügbare Verdampferköpfe:

TF-Q4 Coil: Quadruple Coil / 0,15 Ohm / 40 Watt bis 140 Watt
TF-T3 Coil: Triple-Coil / 0,20 Ohm / 40 Watt bis 130 Watt
TF-R2 Coil: RBA Dual Coil / 0,25 Ohm vorinstalliert (optional)
TF-R1 Coil: RBA Single Coil / 0,85 Ohm vorinstalliert
TF-N2 = NI200 Coil / 0,12 Ohm ± 0,02 Ohm / 215°C bis 315°C
TF-N2 Air = NI200 Coil / 0,12 Ohm ± 0,02 Ohm / 215°C bis 315°C
TF-T2 = Standard Coil / 1.5 Ohm / 20 Watt - 45 Watt
TF-T2 Air = Standard Coil / 1.5 Ohm / 20 Watt - 45 Watt
TF-Ti = Titan Coil / 0,33 Ohm / 215°C bis 315°C
TF-S6 = Sextuple Coil / 0.4 Ohm / 30 Watt bis 100 Watt
TF-R1-V = Vertical RBA Single Coil

Lieferumfang:

FULL KIT
1 x TFV4 SMOK Taste Furious V4 Sub Ohm Tank
1 x TF-Q4 Coil Quadruple Ersatz-Coil (0.15ohm, work with 40W - 140W)
1 x TF-T3 Coil Triple Ersatz-Coil (0.2ohm, work with 40W - 130W)
1 x TF-R1 Singel RBA Coil
1 x Ersatz Glas Tank
2 x Deko Silikon-Ringe
1 x Schraubendreher
1 x Beutel Bio-Baumwollwatte
1 x Ersatz Silikon Dichtung
1 x Anleitung

SINGLE KIT
1 x Smok TFV4 Verdampfer mit installiertem TF-T3 Coil 0,2 Ohm (40W-130W)
1 x Ersatzsilikondichtung Top Fill
1 x Vapeband

Preis:

Single Kit ca. 29,00 €
Full Kit ca. 40,00 €

Pro

Eine tolle Verarbeitung und eine wirklich ausgereifte und toll funktionierende Technik muss man dem TFV4 bestätigen. Der Mechanismus und die Funktionalität des Topfill sind einzigartig auf dem Markt. Kein anderer Hersteller kann dies derzeit bieten. Der Quad Coil des TFV4 gibt wirklich ein tolles Aroma wieder und hat überzeugt.

Genial ist auch der Airflow des TFV4. Mir ist kein Verdampfer bekannt, dessen Durchzug so enorm ist und sich zudem derart dediziert regeln lässt.

Toll ist auch das Drip Tip, dass wirklich verhindert, das Liquid in den gelangt.

Kontra

Der extrem Hohe Liquidverbrauch ist in Anbetracht des gelieferten Geschmacks nicht gerechtfertigt. Auch finde ich das breite Angebot an Coils sehr verwirrend, zudem die Coils nicht wirklich überzeugen können.

Redaktion
Leser
Hier bewerten
Geschmack
82%
Wolken
99%
Tankinhalt
93%
Handhabung
99%
Verarbeitung
95%
Materialanmutung
95%
Ergebnis

Der TFV4 von Smok hat wirklich sehr gute Gene und ich wünsche mir, dass der TFV4 kontinuierlich weiterentwickelt und das Portfolio gestraft und qualitativ überarbeitet wird.

94%
Redaktion
Leser
Du hast dies bewertet
Deine Reaktion?
Danke
0%
Interessant
0%
Nützlich
100%
Naja
0%
Super
0%
Über den Autor
Thomas Voiß
Moin. Ich bin Tom und Gründer dieses Blogs. Ich schreibe gerne über E-Zigaretten, Technik im allgemeinen sowie über das Netzgeschehen. Den einen oder anderen Rant werdet ihr sicherlich auch von mir zu lesen bekommen Über eine kleine Paypal Spende für die Kaffekasse freue ich mich. Hier gehts zur Kaffekasse
Kommentare
Antworten

    Verfasse einen Kommentar