Uwell Crown Sub Ohm Verdampfer – TEST

Du liest
Uwell Crown Sub Ohm Verdampfer – TEST

Erkämpft sich der Uwell Crown die Krone der Subohm-Verdampfer?

Vorwort

Uwell Crown

Die Firma Shenzhen Uwell Technology Co. Ltdhat bei der Namenswahl und bei der Ankündigung ihres Sub-Ohm Verdampfers Uwell Crown große Ziele und Ambitionen erklärt. Man wolle nicht weniger als sich mit dem Uwell Crown die Krone der Verdampfer im Sub-Ohm Bereich erkämpfen. Ferner erklärte ein Leitender Mitarbeiter des 150 Mitarbeiter zählenden Unternehmens auf Reddit, dass Uwell zukünftig weitere Premium-Produkte in den Markt einführen will.

Ob das chinesische Unternehmen mit Sitz in Shenzhen mit dem Uwell Crown diese vollmundigen Ankündigungen einhalten kann, werden wir in dem folgendem Test prüfen.

Freundlicher Weise hat uns Monica Uwell einige Verdampfer und Verdampferköpfe des Uwell Crown für unseren Test zur Verfügung gestellt. Der Test lief über einen Zeitraum von vier Wochen und wurde von mir und 5 Dampferfreunden durchgeführt.


Lieferumfang

  • 1 x Uwell Crown Verdampfer
  • 1 x Ersatz Quartzglas
  • 3 x Coils (1 x Vorinstalliert)
  • 1 x Ersatz O-Rings
  • 1 x Handbuch
  • 1 x Merkbatt (WARNUNG)

uwell-crown-sub-ohm verdampfer

 


Spezifikation

Wattbereich: 0-120W
Tankkapazität: 4ml
Verfügbare Coils:Single Coils mit 0.5Ω und 1.2Ω
Dual Coils mit 0.25Ω und 0.5Ω
Ni200 Coil mit 0,15Ω
Wickelmaterial:100 Prozent organische Baumwolle
RBA:Ja, separat erhältlich (NICHT im Lieferumfang enthalten)
Material:Edelstahl und Quarzglas
Maße:Länge: 74mm mit Drip Tip, Breite: 24mm (22mm an der Base)

 

Uwell gibt für die einzelnen Coils des Uwell Crown bestimmte Werte vor, innerhalb diese die Köpfe betrieben werden sollen. Inwiefern ihr euch daran haltet, ist natürlich euch und eurem Geschmacksempfinden überlassen. Um einen Anhaltspunkt zu bieten, habe ich für euch, die für den Uwell Crown empfohlenen Werte einmal zusammengefast:

Single Coils1.2ohm: 10W – 30W
0.5ohm: 30W – 80W
Dual Coils0.5ohm: 30W – 80W
0.25ohm: 80W – 120W
Ni200 Coils0.15ohm: 150°C – 350°C
Dieser Coil ist für den TC-Modus gedacht (Temperaturkontroll-Modus)

Uwell Crown Schwarz


Test

Getestet wurde nach folgendem Verfahren: Die Coils für den Uwell Crown wurden in Zehnerschritten bis zur maximal angegebenen Wattzahl befeuert und die Eindrücke hinsichtlich des Geschmacks, der Wolken und der Temperatur einzeln niedergeschrieben und gesamt ausgewertet und diskutiert.

Als Liquid-Base haben wir wieder eine selbst hergestellte Base mit 88 Prozent VG (vegetarisches Glyzerin), 6 Prozent PG (Propylenglykol) und mit 6 Prozent handelsüblichem Vodka verwendet. Vodka dient der besseren Vermischung des Aromas mit der Base und sorgt für eine tolle Konsistenz der Base.

Das Aroma habe wurde mit 20 Prozent dosiert und bestand aus einen eigenen Mix aus Schwarznessel, Eisbonbon, Minze, Lakritz und Honig.


 

Single Coil mit 0,50Ω

Für Temperaturen unter 35 bis 40 Watt nicht gedacht.

40 Watt
Das Aroma ist kaum zu schmecken. Der Dampf ist sehr kühl und es entstehen kaum Wolken.

50 Watt
Der Geschmack des Aromas verbessert sich, bleibt jedoch sehr oberflächig

60 Watt
Der Geschmack des Aromas wird sehr angenehm präsent und der Dampf wird mäßig warm. Die Wolken sind dicht und groß.

70 Watt
Die Präsenz des Aromas ist nun sehr intensiv und komplex. Der Dampf hat eine angenehme Wärme und die Dampfentwicklung ist sehr intensiv.

80 Watt
Extreme Dampfentwicklung zu lasten des Geschmacks. Der Geschmack des Aromas wird noch etwas intensiver, jedoch auch extrem flach. Der süße Anteil des Honigs überlagert die anderen Aromen.

Um eine optimale Aromenentfaltung genießen zu können, sollte der Uwell Crown mit diesem Coil zwischen 65 Watt und 75 Watt befeuert werden. Wer einen etwas kühleren Dampf mag, wird im Bereich zwischen 50 und 60 Watt einen tollen Geschmack erleben können.

Dual Coil 0,50Ω
Der Stromsparer – schon ab 35 Watt mit Geschmack?

40 Watt
Sehr flacher Geschmack mit kühlem Dampf und wenig Wolken.

50 Watt
Allmählich entwickelt sich der Geschmack in die Tiefe wobei die Temperatur des Dampfes sehr angenehm warm ist. Die Wolkenbildung ist mäßig.

60 Watt
Vollmundig warmer Dampf, der das Aroma gut zur Geltung bringt. Jedoch schmeckt das Aroma eher flach. Die Dampfentwicklung hat stark zugelegt.

70 Watt
Ein angenehm warmer, samtiger Dampf, bringt den Geschmacks des Aromas sehr gut herüber. Die Wolkenentwicklung sehr stark.

80 Watt
Ein sehr warmer Dampf, der je nach Zugdauer das Drip Tip jedoch stark erwärmt. Der Geschmack ist sehr tief wobei er klarer sein könnte.

90 Watt
Die Erhitzung des Drip Tips ist derart massiv, dass eine Nutzung nicht mehr möglich ist.

Dieser Coil des Uwell Crown gefällt uns von den mitgelieferten am wenigsten. Jedoch schmeckt das Aroma mit diesem Coil besser, als bei nen meisten anderen Verdampfern auf dem Markt.
Dual Coil 0,25Ω

 

Dual Coil 0,25Ω

Ab 60° Celsius geht der Spaß richtig ab!

60 Watt
Eine enorme Geschmacksentfaltung, jedoch weniger Tief, mit einem angenehm kühlen Dampf.

70 Watt
Der Geschmack ist ähnlich intensiv wie bei 60° Celsius, jedoch wirkt das Aroma noch etwas stärker und klarer. Der Dampf fühlt sich leicht warm an.

80 Watt
Die Intensität des Geschmacks nimmt nochmal etwas zu und wird noch etwas klarer. Die Wolken sind enorm.

90 Watt
Eine wahre Geschmacksexplosion! Wohlig Warmer Dampf gepaart mit einem grandiosen, vollmundigen Geschmack. Die einzelnen Bestandteile des Aromas können klar unterschieden werden und wirken tief und intensiv. Auch die Dampfentwicklung ist enorm.

100 Watt
Extreme Dampfentwicklung zu lasten des Geschmacks. Der Geschmack des Aromas wird noch etwas intensiver, jedoch auch flacher. Der süße Anteil des Honigs überlagert mäßig den Geschmack der anderen Aromen.

110 Watt
Ähnlich wie bei 100° Celsius, mit noch flacherem Geschmack

120 Watt
Die Cloud Chaser werden die enorme Dampfentwicklung bei dieser Temperatur lieben. Leider geht dies zu Lasten des Geschmacks. Für mich hat es sich wie ein zu heißer Tee angefühlt. Vom Geschmack des Aromas bleibt kaum etwas übrig ausser der Süße des Honigs.

Die optimale Geschmacksentfaltung liegt bei diesem Coil des Uwell Crown bei 85 Watt bis 95 Watt. Der Geschmack in diesem Bereich in einfach grandios und sucht sucht seinesgleichen. Mir ist derzeit kein anderer Verdampfer bekannt, der ohne RBA eine derartige Aromenentfaltung bietet.


Uwell Crown Rose Gold
Fazit

Das Portfolio, der verfügbaren Fertig-Coils sowie die verfügbare RBA-Einheit machen einen Einsatz des Uwell Crown sowohl beim TC, VW, VC als auch auf mechanischen Akkuträgern möglich.

Der Uwell Crown bietet ein bequemes Topfilling, sodass der Tank beim Befüllen auf dem Akkuträger verbleiben kann. Ich hätte mir jedoch gewünscht, dass das Topfilling ohne komplettes abschrauben der Filling Oil Cap möglich ist. Nicht aufgeführt hier ist der 0,15Ω Kopf des Uwel Crown, der im TC Modus ebenfalls überzeugen konnte, jedoch nicht an das Ergebnis des Dual Coil mit 0,25Ω heran kam.

Der Airflow ist sehr gut und das Zug-Geräusch geht in Ordnung.

uwell crown sub ohm tank

Airflow adjustment Ring breiter als Base

 

Wie ist eure Erfahrung mit dem Uwell Crown? Teilt uns eure Erfahrungen mit und bewertet den Uwell Crown aus eurer Sicht.

Dir gefällt dieser Post? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden.

Zusammenfassung
Bezeichnung:

Crown Sub-Ohm Verdampfer

Infos:

Drip Tip kann gewechselt werden
Einrastender Airflowcontrol Ring
Top- und Bottom Filling
Anschlusstyp: 510

Maße:

Breite: 24 mm
Länge: 76 mm inklusive Drip Tip

Gewicht:

86,50 Gramm

Farben:

Schwarz, Silber, Rose Gold, Multicolor

Material:

Edelstahl, Quarzglas

Verfügbare Verdampferköpfe:

Single Coils mit 0.5Ω und 1.2Ω
Dual Coils mit 0.25Ω und 0.5Ω
Ni200 Coil mit 0,15Ω

Vapegeeks Faktor:

MUST HAVE

Preis:

32,90 €

Pro

Eine wirkliche Geschmacksbombe. Mir sind kaum Verdampfer bekannt, die von der Entfaltung des Geschmacks an den Uwell Crown heranreichen. Trotz seines vorzüglichen Geschmackes, sind die Maße des Verdampfer und der Coils doch moderat. Ebenfalls moderat ist auch der Liquidverbrauch.

Kontra

Was mir gar nicht gefällt, ist, dass der Airflow adjustment Ring, breiter ist als die Base. Dies erschwert das Abschrauben des Uwell Crown doch erheblich. Hier sollte nachgebessert werden.

Redaktion
Leser
Hier bewerten
Geschmack
99%
Wolken
96%
Tankinhalt
96%
Handhabung
92%
Verarbeitung
95%
Materialanmutung
94%
Preis
99%
Ergebnis

Uwell setzt mit dem Uwell Crown nicht nur Maßstäbe sondern auch seine Mitbewerber unter Druck.

Täglich werden uns neue Produkte vorgesetzt, die weder besonders innovativ sind und zu den vorhandenen Produkten keinen wirklichen Verbesserung bieten. Das ist mit dem Uwell Crown anders! Ein absolutes Must-have, geeignet für den Anfänger und den ambitionierten Dampfer zu einem fairen Preis.

96%
Redaktion
Leser
Du hast dies bewertet
Deine Reaktion?
Danke
0%
Interessant
50%
Nützlich
0%
Naja
0%
Super
50%
Über den Autor
Thomas Voiß
Moin. Ich bin Tom und Gründer dieses Blogs. Ich schreibe gerne über E-Zigaretten, Technik im allgemeinen sowie über das Netzgeschehen. Den einen oder anderen Rant werdet ihr sicherlich auch von mir zu lesen bekommen Über eine kleine Paypal Spende für die Kaffekasse freue ich mich. Hier gehts zur Kaffekasse
Kommentare
Antworten

    Verfasse einen Kommentar